Skip to main content

Unsere erste Ausfahrt in der neuen Saison begann traditionsgemäß wieder mit einem Dixieland - Frühstück. Diesmal haben wir uns in Retz, im Hotel Althof, ab 9 Uhr eingefunden und konnten bei ausgezeichneten Dixieland - Klängen ein umfangreiches Frühstück genießen. Da unser Saisonstart – wie jedes Jahr – sehr beliebt ist, hatten sich vom PCCA und auch vom Porsche Club Wien insgesamt (vorerst !) 27 Teams / Autos eingefunden. Es ist auch Tradition, dass unsere erste gemeinsame Ausfahrt im Jahr ins Weinviertel führt – auch ins Grenzgebiert zur Tschechischen Republik. Wie jedes Jahr, wurde daher auch diesmal die Präsidentin des PCCZ, Eva Sevcikova, eingeladen, mitzufahren. Erst kurz vor der Veranstaltung teilte Eva unserem Organisator Josef Rosner mit, dass sie mit insgesamt 11 Autos kommen wird. Das war dann doch eine Überraschung und Josef plante innerhalb kürzester Zeit die Veranstaltung für diese unerwartet große Anzahl Teilnehmer um. In Summe war dann eine beeindruckende Kolonne von 38 Porsches unterwegs. Neuer Rekord für einen Start in die neue Porsche - Saison !

Im Anschluss fuhren wir auf verschlungenen Wegen des Weinviertels nach Ernstbrunn und besuchten das dortige Wolfs - Forschungszentrum. Von begeisterten Mitarbeitern konnten wir einiges über die Wölfe lernen und auch wie sie trainiert werden, um für die Forschungsprojekte die benötigten Erkenntnisse zu liefern. Leider hat uns der Wettergott etwas im Stich gelassen, sodass wir zum Teil doch ziemlich durchnässt und etwas unterkühlt unsere Fahrzeuge bestiegen um zum Hotel Veltlin in Poysdorf zu gelangen.

Am Weg dorthin mussten wir uns einem Maibaumtransport anhängen, der im kurvenreichen Teil der Strecke unsere ambitionierte Fahrweise drastisch eingebremst hat.

Endlich am Ziel angekommen, erwartete uns ein Willkommenstrunk mit Traubensaft und kleine Häppchen, die wir noch zum Teil im Trockenen einnehmen konnten. Doch plötzlich einsetzender Starkregen zwang uns alle in den Innenbereich, wo wir dann das Abflauen des Regens abgewartet haben, um uns auf den Weg in die Schlumberger Sektwelt – das Weingut Riegelhofer zu machen. Dort erwartete uns bereits die Eigentümerfamilie und wir konnten uns über die Entstehung, Verarbeitung und Geschichte des allseits beliebten Getränkes ein Bild machen.

Da wir in zwei Gruppen aufgeteilt wurden, konnte nur ein Teil von uns die Führung durch die Sammlung von Sektkühlern und Sektgläsern durch den Seniorchef mit seinen launigen Schilderungen erleben. Unter anderem ist er auch im Besitz des angeblich größten Sektglases der Welt, hergestellt von tschechischen Glasbläsern, sehr zur Freude unserer tschechischen Gäste.

Nach dem wohlverdienten Schluck Sekt ging es dann zurück zum Hotel Veltlin, wo uns ein hervorragendes Abendessen erwartete.

Bei zahlreichen Gesprächen hat auch diese Ausfahrt ein langsames und zum Glück unfallfreies Ende genommen.

Vielen Dank nochmals an unseren Josef Rosner, der nicht nur diese Ausfahrt in bewährter Manier organisiert hat, sondern auch schon den Saisonstart 2018 in Gedanken plant.

gez. Walter Exler

Text und Bilder: Copyright Porsche Classic Club Austria 2017

 

Mit Porsche Classic Club Austria verbinden