Skip to main content

Am frühen Sonntagmorgen des 19. August trafen sich 15 Porsche Teams zur diesjährigen Sommerausfahrt in Zirl am ASFINAG Autobahnparkplatz der A12.

Punkt 9h30 bei sonnigem, wolkenlosen Sommerwetter waren alle mit Ihren schön geputzten Porsche bereit zum Start Richtung Vorarlberg. Nach einer kurzen Begrüßung durch unseren Westbest- Präsi Michael Bensch ging‘s los über die Inntalautobahn Richtung Landeck und weiter bis zum Ost Portal des Arlberg Straßentunnel, wo wir auf die Arlbergbundesstraße nach St. Anton am Arlberg abzweigten.

Die Etappe über den Arlberg samt seinen Kurven und Kehren war ein voller Genuss für uns Porschepiloten und die Passhöhe auf 1.793m Seehöhe war schnell erreicht. Der erste Blick ins Vorarlberg zeigt uns die Zimbaspitze, den Hausberg unseres nächsten Ziels,  Vandans. Das Klostertal durchquerten wir stilecht, über malerische Landstraßen und Dörfer bis nach Bludenz. Die Abzweigung ins Montafon und die nächsten 8 km nach Vandans in den Ortsteil Vens, waren schnell erreicht. Eine kleine Aufstellung auf der Dorfstraße, quasi ein Porsche Gruppenfoto, wurde vor dem Parkieren unserer Fahrzeuge geschossen.

Unsere Clubmitglieder Martina und Robert Kaltenbrunner hatten alle Vorbereitungen für diesen besonderen Tag von langer Hand geplant. Nachdem sich alle Grundstücksnachbarn bereit erklärten, unsere Porsche auf ihren Parkplätzen parkieren zu lassen, einige durften sogar in die Carports gestellt werden und zwei sehr schöne 993 standen mitten im Garten um zum Essen die passnde Kulisse zu bilden. Unter freien Himmel, bei herrlichem Sonnenschein wurde im Garten gegrillt und gefeiert. Traditionell mit Prosecco Empfang folgte  eine kleine Überraschung für die Gastgeber. So wurde der hauseigene Parkplatz vom André-Citroën-Platz in den Ferdinand-Porsche-Platz umbenannt. Die offizielle Umbenennung wird das Land Vorarlberg noch prüfen und hoffentlich positiv genehmigen.

Eisgekühlte Getränke wurden von den beiden Söhnen Thomas und Tobias serviert, um auf das bevorstehende BBQ, den Sommergriller 2018 zu warten. Fein marinierte Rinderfiletspitzen, Spieße vom zarten Rinderlammhack und gemischte Hühnerfleischspieße lagen am heißen Webergrill bereit, um vom Grillmeister Klaus Zaepernik und seinem Grillgehilfen Robert Kaltenbrunner auf den richtigen G- Punkt zu bringen und zu servieren.

Warmes Knoblauch-Kräuter-Baguette und ein Salatbuffet standen als Beilage bereit zum Genuss unter der Mittagssonne. Alle waren wir satt geworden und das freute die Gastgeber ganz besonders. Als ganz spezielle Überraschung des Tages feierten wir unser Geburtstagskind Gabi Moll mit einem Happy Birthday und einer fein verzierten Geburtstagstorte. Ein Tasse Kaffee und Sprühsahne oder frischem Schlagobers rundete die Feier ab.

Nach ein paar Benzingesprächen und kurzen verdauen, brachen wir auf zu unserer letzten Etappe, die Silvretta Hochalpenstraße mit ihren unzähligen Kehren und ganz frischem Straßenbelag. Einige unserer Piloten konnten es kaum erwarten, den Parkplatz auf der Bieler Höhe auf 2.037m zu erreichen und ließen ihre 911er oder Boxster im Renntempo durch die Kehren glühen.  Oben angekommen ließen wir unsere Sech- Zylinder Luft oder Wasserboxer noch ein wenig nachlaufen um wieder Abkühlung im Zeichen der Lebensdauer zu schaffen.

Mit der Abendsonne im Nacken ging‘s  wieder hinunter ins Paznauntal  nach Galtü, bis nach Ischgl um einen Abschluss Aperol auf der Terrasse des Hotels Salnerhof zu genießen.

Die Weiterfahrt ging über die Paznauner Bundesstraße bis nach Landeck und weiter über die A12 bis nach Innsbruck, um sich dann  in alle Himmelrichtungen aufzuteilen.

Kalti

 

Ein ganz besonderer Dank gilt unseren Mitgliedern Martina und Robert Kaltenbrunner, sowie den Söhnen Thomas und Tobias, für den einzigartigen tollen Event am Ferdinand- Porsche- Platz in Vandans.  Das ist für uns Ansporn, in den nächsten Jahren immer wieder Vollgas zu geben. Ihr habt etwas ganz besonderes und außergewöhnliches geleistet!  Vielen Dank dafür J

Mibe

Mit Porsche Classic Club Austria verbinden